Direkt zum Inhalt

Wohin mit der guten alten DM? Auch 2010 zu humedica

Vergangenes Jahr rief humedica Sie, liebe Freunde und Förderer, dazu auf, Ihre DM-Bestände zu zu überprüfen und an humedica zu spenden. Zuvor ungenützt in Sparschweinen oder an anderen Plätzen deponiert, können die insgesamt zusammengetragenen 3.875 DM nun einem guten Zweck dienen.

Vergangenes Jahr rief humedica Sie, liebe Freunde und Förderer, dazu auf, Ihre DM-Bestände zu überprüfen und an humedica zu spenden. Zuvor ungenützt in Sparschweinen oder an anderen Plätzen deponiert, können die insgesamt zusammengetragenen 3.875 DM nun einem guten Zweck dienen.

Den höchsten Geldbetrag überreichte Herr Peter Stiller aus Augsburg. 211,54 Deutsche Mark spendete er für die gute Sache. Zum Großteil gebühre der Dank dafür seiner verstorbenen Tante, so Herr Stiller bei seinem kürzlich stattgefundenen Besuch der humedica-Zentrale.

Geschäftsführer Wolfgang Groß hatte den DM-Spender nach Kaufbeuren eingeladen, um ihm bei Kaffe und Kuchen einen tieferen Einblick in die Arbeit von humedica zuteil werden zu lassen. Angereichert wurde dies mit so manch spannender Geschichte aus 30 Jahren Not- und Katastrophenhilfe von Wolfgang Groß.

Bei einer Hausführung lernte Herr Stiller darüber hinaus die humedica-Räume kennen und erhielt ein einzigartiges Dankeschön: eine vergoldete Deutsche Mark. Mit Unterstützung der Fuchs Ernst GmbH & Co. KG, die die Münze für humedica kostenlos mit Gold ummantelte, und dem Kaufbeurer Juweliergeschäft Kleist, das ebenfalls ohne Gegenleistung eine adäquate Schatulle zur Verfügung stellte, konnte dieses Präsent kostenlos aber nicht umsonst an Peter Stiller übergeben werden.

Liebe Freunde und Förderer von humedica. Vielleicht haben auch Sie noch Reste unserer alten aber immer noch wertvollen Währung in Ihrem Besitz. Bitte sprechen Sie auch mit Freunden, Verwandten und Bekannten und senden uns Ihre DM zu. Gerne würden wir auch Sie bei einer kleinen Siegerehrung nach Ablauf der Aktion in der humedica-Zentrale willkommen heißen.