Skip to main content
Zwei Mädchen schauen auf ein Heft in Sri Lanka

Helfen Sie Menschen in Not dauerhaft!

Informieren Sie sich jetzt, wie Sie Menschen langfristig helfen können.

Mein Erbe fürs Leben

Project

Im Rahmen der humedica-Versorgungshilfe und unserer Hilfslieferungen, möchten wir mittel- bis langfristige Versorgung für Bedürftige in Empfängerländern zur Verfügung stellen, die in den Medien oft nur wenig Beachtung finden.
Zielt die engagierte humanitäre Arbeit von humedica zwar in erster Linie darauf ab, eine möglichst große Zahl bedürftiger Menschen zu erreichen, unterstützen wir seit Jahren darüber hinaus auch besonders tragische Fälle im Rahmen unserer Einzelfallhilfe.
Für Menschen, die in besonders armen Regionen unserer Erde leben, bedeuten eigentlich leicht zu heilende Krankheiten und gut zu behandelnde Verletzungen eine erhebliche Einschränkung ihrer Lebensumstände. humedica setzt sich dafür ein, vielen dieser Menschen ein Leben ohne tägliche Beschwernisse zu ermöglichen, die sie durch ihre Leiden erfahren.
Nach einem Unfall, bei dem die damals dreijährige Shantal unwissentlich eine ätzende Flüssigkeit getrunken hatte, die große Teile ihrer Speiseröhre verbrannte, konnte das Mädchen weder Nahrung noch Flüssigkeit zu sich nehmen. Zusehends wurde Shantal schwächer.
Rettung versprach nur eine regelmäßige Weitung der Speiseröhre, die für die Familie und insbesondere für das Mädchen Ängste und Schmerzen verursachen, aber ihr Überleben sichern.
humedica übernimmt seit dem Jahr 2008 die Kosten für diese Eingriffe. Bis im Erwachsenenalter eine dauerhaft wirksame Operation erfolgen kann, werden diese Eingriffe das Leben der kleinen Shantal stetig normalisieren.
Die Lebensbedingungen in den Gefängnissen vieler Entwicklungsländer sind erschreckend: Hoffnungslos überbelegt, fehlt es in den Haftanstalten nicht nur an der notwendigen Hygiene, um die Menschen vor Krankheiten zu bewahren, die ihr Dasein isoliert und abgeschrieben von der Außenwelt hinter Gittern fristen müssen. Auch einen Arzt zur medizinischen Versorgung inhaftierter Patienten gibt es in den Gefängnissen in der Regel nicht.
In Zusammenarbeit mit der Partnerorganisation Prison Fellowship International führt humedica medizinische Einsätze in Gefängnissen auf der ganzen Welt durch.
Mehrmals schon waren in der Vergangenheit Ärzteteams von humedica in unterversorgten Gefängnissen in verschiedenen Projektländern tätig.
Vor Ort betreuen und therapieren die ehrenamtlichen medizinischen Einsatzkräfte sowohl die Gefangenen, als auch ihre Angehörigen und das Gefängnispersonal.
Motiviert von dem Leitbild der christlichen Nächstenliebe möchte Prison Fellowship überall auf der Welt Strafgefangenen bei der Rückkehr in die Gesellschaft helfen.
Die Lebensbedingungen in den Gefängnissen vieler Entwicklungsländer sind erschreckend: Hoffnungslos überbelegt, fehlt es in den Haftanstalten nicht nur an der notwendigen Hygiene, um die Menschen vor Krankheiten zu bewahren, die ihr Dasein isoliert und abgeschrieben von der Außenwelt hinter Gittern fristen müssen. Auch einen Arzt zur medizinischen Versorgung inhaftierter Patienten gibt es in den Gefängnissen in der Regel nicht.
In Zusammenarbeit mit der Partnerorganisation Prison Fellowship International führt humedica medizinische Einsätze in Gefängnissen auf der ganzen Welt durch.
Mehrmals schon waren in der Vergangenheit Ärzteteams von humedica in unterversorgten Gefängnissen in verschiedenen Projektländern tätig.
Vor Ort betreuen und therapieren die ehrenamtlichen medizinischen Einsatzkräfte sowohl die Gefangenen, als auch ihre Angehörigen und das Gefängnispersonal.
Motiviert von dem Leitbild der christlichen Nächstenliebe möchte Prison Fellowship überall auf der Welt Strafgefangenen bei der Rückkehr in die Gesellschaft helfen.

HUMEDICA

DAMIT IHRE HILFE DA ANKOMMT, WO SIE GEBRAUCHT WIRD
WER WIR SIND
WER WIR SIND
Erfahren Sie mehr über humedica und die Menschen hinter der Organisation.
Gemeinsam Stark
GEMEINSAM STARK
Unsere Partner und Förderer unterstützen uns teilweise bereits seit vielen Jahren.
Transparenz
TRANSPARENZ
Ein verantwortungsvoller Umgang mit Spenden ist für uns selbstverständlich.

Aktuelles