Direkt zum Inhalt
Person legt eine Flasche in einen Pfandautomaten

Gesundheit schenken mit Pfandbons

Kunden des V-Markt Neugablonz sammeln über 4.000 Euro für humedica

Die Kunden des V-Marktes Kaufbeuren-Neugablonz haben gemeinsam über 4.000 Euro Pfandgeld für die internationale Hilfsorganisation humedica aufgebracht. Marktleiter Markus Hildebrand und seine Stellvertreterin Sabrina Schmidbauer übergaben jetzt einen Scheck über 4.118,02 Euro an humedica-Mitarbeiterin Carina Freudig. Seit vielen Jahren bietet der Markt seinen Kunden die Option, den Wert ihres Pfandbons zu spenden. In einer Box am Pfandautomaten werden diese gesammelt.

Sabrina Schmidbauer und Markus Hildebrand vom V-Markt Neugablonz übergeben humedica-Mitarbeiterin Carina Freudig (Mitte) einen Spendenscheck von über 4.000 Euro.

Auch dieses Jahr ist V-Marktleiter Markus Hildebrand über die zusammengetragene Summe der Pfandbons erfreut. „Das Geld kommt dort an, wo es gebraucht wird“, ist er überzeugt und stolz, den Verein auf diesem Weg als regionales Unternehmen zu unterstützen. Aufgrund der vertrauensvollen Zusammenarbeit sammelt der Markt weiterhin jährlich für humedica.

Carina Freudig ist ebenfalls dankbar für die langjährige und verlässliche Unterstützung. Sie weiß, wo das Geld dringend benötigt wird: „Für uns ist eine gute Gesundheitsversorgung selbstverständlich, aber viele Menschen auf der Welt haben das nicht. Sie können es sich nicht leisten, zum Arzt zu gehen oder müssen zur nächsten medizinischen Einrichtung einen weiten Weg zurücklegen. Mit unserer Arbeit wollen wir diesen Menschen medizinische Behandlungen ermöglichen. Denn auch sie haben ein Recht darauf.“

Seit 1979 setzt sich die internationale Hilfsorganisation humedica, mit Sitz in Kaufbeuren dafür ein, dass Menschen in Notlagen nicht nur überleben, sondern in ein Leben mit Würde zurückkehren können. Dies gelingt, auch mit Unterstützung von örtlichen Partnern, über die Verbesserung der Lebensbedingungen und über eine gute Gesundheitsversorgung, vor allem in den vergessenen Regionen und Krisen der Welt. Gerade nach Katastrophen leistet humedica Nothilfe, ist aber auch dann für die Menschen da, wenn andere ihre Not nicht mehr im Blick haben. Seit vielen Jahren bescheinigt das DZI-Spendensiegel der Hilfsorganisation einen verantwortungsvollen Umgang mit Spendengeldern.